Rezeptmediathek

Ulsnisser Kochbuch

Hier entseht nach und nach eine digitale Rezeptsammlung mit traditionellen norddeutschen Rezepten und ihren Geschichten. Einige Gerichte haben sich seit 100 Jahren kaum verändert und andere haben sich dem Zeitgeschmack angepasst. Kulturgeschichte kulinarisch. Wir wollen Sie zusammentragen, nachkochen und vielleicht auch einige aufpeppen. Eine Gemeinschaftsarbeit der Ulsnisser für Ulsnisser und interessierte Gäste. Essen hält Leib und Seele zusammen und erzählt auch viele Geschichten über die Menschen die hier leben. Blau unterlegte Rezepte sind schon verfügbar, die anderen warten noch auf ihre Bearbeitung! Beteiligen Sie sich gerne! Beiträge bitte an die Redaktion.

Rezepte des Monats

Grünkohl

Download durch Mausklick auf das SymbolDer deftige Eintopf mit Kochwurst, wahlweise Schweinebacke und Kasseler ist wohl das bekannnteste norddeutsche Gericht und wird meist mit Bratkartoffeln oder süßen Kartoffeln serviert. Auch gibt es manchmal noch Rote Beete Salat und Senfgurken dazu. Abgerundet wird das Essen mit einem Aquavit. Ein Grünkohlessen ist nicht nur sehr lecker, sondern oft auch sehr gesellig. Wenn nicht gerade eine Pandemie das Land beherrscht, trifft man sich landauf landab in Landgasthöfen oder Zuhause zu einem geselligen Abend. In Ulsnis findet das jährliche Grünkohlessen der Nachbarschaft regelmäßig im Februar im Gasthof Ulsnis-Kirchenholz statt.

Suppen

Fischgerichte

»Häckerle« – Grüne Heringe  von Claudia Gärtner aus Hestoft

Als grüne Heringe oder Heringe grün werden frische, also nicht eingelegte Heringe bezeichnet. Der Name bezieht sich nicht auf ihre Farbe; grün hat hier die Bedeutung von „frisch, jung, unreif“, um den Unterschied zu den lange Zeit verbreiteteren, konservierten Salzheringen zu betonen.

Schleie in Dill - Schlie in Gurkenkraut

Heringe nach Holmer Art

Heringssalat

Matjessalat nach Ulsnisser Art

Gefüllter Fischbraten von Anna Hinrichsen 1891

Fischpfannkuchen

Fischhackbraten

Fisch auf Apfelbett

Bratheringe in Tomatensauce

 

Geflügelgerichte

Bunter Hühnersalat

Gänsebraten

Fleischgerichte

Schnüsch von Annegret Hansen aus Gunneby

Früher gab es weder Tiefkühlprodukte noch war Kohlrabi als Gemüse bekannt. Schnüsch oder Schnüüsch ist ein gutes Beispiel dafür, wie traditionelle Gerichte mit der Zeit abgewandelt wurden und werden. Einfach mal ausprobieren und kreativ sein!

Birne im Teig von Annegret Hansen aus Gunneby

Angeliter Rübenmus

Grünkohl von Ursula Hagge aus Kius

Brauper Beefstück

Rinderrouladen

Bauernfrühstück

Vegetarische Gerichte

Quarkbratlinge

Mehlpütt

Kartoffelpuffer

Dessert

Rote Grütze

Dänisches Apfelkompott mit Schwarzbrot

Apfelpfannkuchen

Apfelgrütze

Blitzeis

Gebackene Fliederblüten

Fliederbeersuppe mit Griesklößchen

Holundermilch - Kaltschale

Kaffeegelee von Elfriede Petersen

Rosenschaum von Ilse Hansen

Rumcreme nach einem Rezept von 1879

Zimtcreme

Kuchen und Torten

Flüssiges

»Angler Muck«  von Frank WalenskyAngler Muck Heimatverein AngelnAngeliter Nationalgetränke

 

 

∗ mit freundlicher Genehmigung von Angela Jürgensen aus dem Kochbuch: »Ole und nie Rezepte ut Ulsnis un ut Umgegend« aus dem Jahr 2000. Vielen Dank!